Miss Vizzz  AGBs 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Einzelunternehmens Miss Vizzz

(Veruschka Bohn, D10999 Berlin, Leuschnerdamm19, im folgenden Miss Vizzz genannt)

Stand Oktober 2019

 

1. Vertrag

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller mit Miss Vizzz geschlossenen Verträge, sofern darin nicht grundsätzlich oder teilweise anderes vereinbart wurde. Andere Geschäftsbedingungen können nur in Schriftform vereinbart werden.

 

2.1 Angebote

Sofern nicht anders vereinbart beträgt die Gültigkeitsdauer unserer Angebote 14 Tage.

 

2.2 Preise

Die Preise verstehen, sich sofern nicht anders ausgewiesen, ohne Mehrwertsteuer. Diese wird in der jeweils gesetzlich geltenden Höhe gesondert berechnet. Die anfallenden Versandspesen (Post, Bahn, Flug, Kfz, Spediteur etc.) sowie Reisekosten bei Serviceleistungen vor Ort (Aufbau, Inbetriebnahme, etc) hat der Auftraggeber gesondert zu zahlen. Kosten für internationalen Zahlungsverkehr sind vom Kunden zu entrichten.

 

3. Zahlung

Der Rechnungsbetrag ist, wenn nicht anders vereinbart 14 Tage nach dem Rechnungsdatum fällig. Bei Zahlungsverzug des Bestellers werden Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Diskontsatz der EZB berechnet. Sowohl dem Besteller als auch Miss Vizzz bleibt es nachgelassen, einen höheren bzw. niedrigeren Schaden nachzuweisen. Aufwendungen für Mahnschreiben und Mahnverfahren gehen zu Lasten des Bestellers.

 

4. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Waren bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher Ansprüche durch den Besteller Eigentum von Miss Vizzz. Erlischt unser Eigentumsvorbehalt, weil der Besteller die gelieferte Ware weiterverkauft, verarbeitet oder mit anderen Waren verbindet, so unterliegt das neu geschaffene Produkt unserem Eigentumsvorbehalt. Im Fall der Veräusserung werden vom Besteller die Rechte der daraus entstehenden Forderung an Miss Vizzz abgetreten.

 

8. Haftungsbeschränkung

Miss Vizzz begrenzt die Haftung für zugesicherte Eigenschaften auf Mangelschäden; die Haftung für Mangelfolgeschäden wird ausgeschlossen sofern sie nicht von der Zusicherung umfasst sind.

 

9. Schadenersatz

Für den Fall, dass der Besteller vom Vertrag zurücktritt, die Abnahme verweigert, ausdrücklich erklärt nicht abnehmen zu wollen, auf unser Lieferangebot stillschweigt oder mit der Erfüllung seiner Zahlungsverpflichtung im Rückstand ist, so sind wir nach Setzung einer Nachfrist von 14 Tagen berechtigt, auf Abnahme zu klagen, Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Als Schadenersatz wegen Nichterfüllung können wir 25 % des Verkaufspreises ohne Abzug fordern. 100 % des Verkaufspreises können wir fordern, wenn sich die bestellte Ware bzw Dienstleistung (auch bei unserem Vorlieferanten) bereits in der Fertigung befindet und es sich um Sonderanfertigungen handelt. Der Besteller hat die Möglichkeit nachzuweisen, dass ein Schaden überhaupt nicht oder nicht in Höhe der Pauschale entstanden ist. Miss Vizzz bleibt es vorbehalten bei Nachweis auch einen höheren Schaden zu fordern.

 

10. Gerichtsstand etc.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Berlin. Die Vertragsbeziehungen unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht.

Sollten einzelne Teile der  Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so behalten die übrigen Bedingungen ihre Gültigkeit.